Seniorenwanderung Sohlener Berge

Die Wetterfrösche sind sich für diesen Sonnabend uneinig, und so bleibt nichts weiter übrig als die Hoffnung, dass es trocken bleibt.

P1100147

Der Sonnabend beginnt früh um 7.00 Uhr mit Sonnenschein, doch schon bald wird es neblig und die Hoffnung auf „Gut Wetter“ schwindet.  Trotzdem lassen es sich fünfzehn Senioren nicht nehmen, um 10.00 Uhr an der Haltestelle Flugplatz der Linie 9 die Wanderung über die Sohlener Berge nach Westerhüsen zu starten. Zunächst geht es durch das Gewerbegebiet am Flugplatz durch die südliche Automeile von Magdeburg.

P1100150

Nach rund 800m erreicht die Gruppe das Einrichtungshaus Maco-Möbel. Von hier geht es eine kurze Strecke auf dem Fuß-/Radweg an der Salbker Chaussee Richtung Salbke, um kurz vor dem Bahnübergang der Bahnlinie nach Halberstadt rechts abzubiegen. Auf einem mit blühenden Weißdorn- und Schlehenbüschen gesäumten Feldweg parallel der Bahnlinie führt uns der Weg nach Beyendorf. Hier ist ein Stopp an der Evangelischen Kirche vorgesehen.

P1100157Herr Dr. Jahn vom Beirat der Kirche Sankt Petri im Kirchenspiel Sülzetal erwartet uns schon. Er berichtet über die Entstehung der Kirche, deren Nutzung im Laufe der Jahrhunderte, ihren Verfall während der DDR-Zeit und ihre Wiederherstellung nach 1990. Alternierend mit der Sohlener Kirche findet hier alle 14 Tage ein Gottesdienst statt.

P1100161P1100158Im Kirchenraum steht ein im sogenannten Bauernbarock erschaffener Altar. Auch Taufen und Hochzeiten werden in Sankt Petri gefeiert. Nach dem Verlassen der Kirche empfängt uns strahlender Sonnenschein, und die Stimmung ist gleich eine andere. Nun gibt es noch eine kurze Stärkung aus dem Rucksack, und danach geht die Wanderung durch Beyendorf in die Sohlener Berge, an deren Ende wir die Landstraße nach Sohlen queren. Weiter geht es auf einem Feldweg Richtung Frohser Berge, auf denen nach 1990 der weithin sichtbare Antennenmast der Telekom errichtet wurde. Alsbald biegen wir wieder vom Weg ab Richtung Westerhüsen, erreichen die Westgrenze des Volksparkes Westerhüsen und durchqueren denselben. 

 

P1100149

Über die Holsteiner und Sohlener Straße erreichen wir die Straßenbahnhaltestelle der Linie 2 und hier endet die gemeinsame Wanderung. Danke an den Wanderleiter des Tages Peter Fritz für den erlebnisreichen Tag, denn für einige Magdeburger gab es Einblicke in völlig neue Gegenden ihrer Stadt.

 

Dieter  Hartmann