Hoch hinaus…

Nach einigen alpinen 4000ern und „Anstiftung“ durch hoch- und weitgereiste Sektionsfreunde habe ich die Idee, etwa um den Jahreswechsel 2021/22 einen Anden-Berg mit einer „6“ vorne anzugehen – diesmal nicht selbst organisiert, sondern mit einem erfahrenen Bergreiseanbieter. Und vielleicht ist ja 2022 dann ein noch höher gestecktes Ziel drin? Beides braucht überdurchschnittliche Kondition und Erfahrung und mehrere Wochen Zeit zur Akklimatisation. Wer ähnliche Ambitionen hat, mag sich gern mit mir zusammentun. Große Vorhaben brauchen eine lange Vorplanung…

Paul Hoffmann, 0151-50709864