Archiv des Autors: Paul Hoffmann

Naturschutzaktion an den Harslebener Bergen

In Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft Ornithologie & Naturschutz Quedlinburg wollen wir „Bäumchen ausreißen“, um wertvolle Steppenrasen im Naturschutzgebiet Harslebener Berge vor Verbuschung zu schützen. Dazu suchen wir möglichst viele Freiwillige, die am Samstag, den 28.3.2020 einen Vormittag lang mit anpacken. Wir werden anschließend vor Ort verpflegt… Start ist um 7:30 Uhr am Parkplatz Dodendorfer Straße / Ecke Bierer Weg, unweit des Technikmuseums Magdeburg. Wir bilden Fahrgemeinschaften und treffen gegen 8:30 Uhr am Arbeitsort ein: Parkmöglichkeit an der Straße von Harsleben nach Westerhausen, in den Kurven auf dem Höhenzug. Arbeitshandschuhe sowie festes Schuhwerk und strapazierfähige Kleidung bitte mitbringen; wer hat, auch gerne Rechen, Astschere o.ä.

Um Rückmeldungen wird gebeten, damit wir eine ungefähre Teilnehmerzahl abschätzen können: Bitte hier entlang…

Paul Hoffmann

 

Tourankündigung: Ortler-Höhenweg

Bergwanderung auf dem neuen Ortlerhöhenweg

seit vergangenem Sommer ist der neue Ortler-Höhenweg  eröffnet, und ich möchte dies zur Gelegenheit nehmen, mit Euch auf meiner ersten geführten Wanderung diesen zu erproben.

Es handelt sich hierbei um eine anspruchsvolle Höhenwanderung rund um den Ortler im Nationalpark Stilfserjoch. Die 120 km lange Route besteht aus 7 Tagesetappen zu je 6 bis 9 Stunden in Südtirol und in der Lombardei. Streckenweise verläuft die markierte Route auf über 3000 Metern. Je nach Etappe können bis 1800 Höhenmeter Aufstieg bzw. 2300 Höhenmeter Abstieg anfallen – wir wandern mit Rucksack und bei jedem Wetter.  Eine Etappe beinhaltet auch eine leichte Gletscherwanderung.  

Möglichkeit einer Anschlusstour: Wer nach dem Höhenweg noch auf den Ortler-Gipfel zum Beispiel über den Normalweg von der Payer-Hütte steigen möchte, der benötigt drei Tage mehr, also insgesamt 12 Tage.

An- und Abreise: Gemeinsame Anreise wahlweise mit Bahn/Bus oder PKW-Fahrgemeinschaften. Es sind je ein Tag für die An- bzw. Abreise nötig.

Nach dem Anreisetag sind 2 Tage zur Höhenanpassung durch Übernachtungen auf über 2000 m empfehlenswert.

Anforderungen: Nicht geeignet für Beginner / Beginnerinnen; Hüttenübernachtungen; Kondition für die beschriebenen Höhenunterschiede und Dauer der Etappen; Gewöhnung an Steigeisen; Höhenanpassung vor Start des Höhenweges.  Hochtourenausrüstung und -erfahrung im Falle der Teilnahme an der Anschlusstour:  Ortler-Besteigung.

Teilnehmeranzahl: min. 4, max. 8 Teilnehmer, nur mit DAV Mitgliedschaft, Entscheidung über die Teilnahme durch den Tourenleiter.

Kosten: Jeder Teilnehmer trägt seine Fahrt-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten.

Wann?: im Zeitfenster 20.8.-30.8.2020, genauer Termin nach Absprache, Festlegung erfolgt nach Abschluss der Vor-Anmeldung.

Vor-Anmeldung: Beim Tourenleiter Marcel Benecke (Kontaktdaten siehe Sektions-Website) bis 20.02.2020, Bekanntgabe für Vorbesprechungstermin im Juni und Tourenbeschreibung im Detail erfolgt danach auf der Sektions-Website bzw. auf Anfrage.

Tourankündigung: Watzmann-Überschreitung 2020

Ablauf:

Anreise von Magdeburg samstags, mit Hüttenaufstieg zum Watzmannhaus, – Gipfelüberschreitung am Sonntag, – Feier des Gipfelsiegs und Übernachtung Wimbachgrieshütte oder im Tal (Wimbachgries?), – Rückreise am Montag

Maximale Teilnehmerzahl: 6

Wann:  Wochenende Juli oder August

  • 4. Juli 2020 um 8:00 – 6. Juli 2020 um 20:00 Uhr
  • Ersatz bei schlechtem Wetter: 01. August 2020 um 8:00 – 3. August 2020 um 20:00 Uhr

Wo: Nationalpark Berchtesgaden

Kontakt: Hermann Schrader, tel. 0391 4002611 oder hermannschrader@t-online.de

Anmeldung: bis 04.06.2020 / 04.07.2020

Es handelt sich um eine Gemeinschaftstour, alle Teilnehmer sind in der Lage, die Tour selbstständig und eigenverantwortlich durchzuführen.

Voraussetzung: sicheres Gehen auf ausgesetzten Gratpassagen, Klettersteig Schwierigkeit C, lange, teils ausgesetzte Passagen.

Die Tour wird nur bei sicherer Wetterlage durchgeführt (ohne Gewitterneigung).

ACHTUNG: Jahreshauptversammlung verschoben!

Wegen Terminproblemen findet unsere Jahreshauptversammlung nicht wie sonst üblich  (und bisher vorangekündigt) am 2. Dienstag im März statt, sondern am 31.03.2020 von 18:30 – 21:30 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) in der Stadtsparkasse Magdeburg, Lübecker Str. 126.

Die ordentliche Einladung mit Tagesordnung erfolgt im Heft 1/2020 der „Fernsichten“, welches Anfang Februar erscheinen wird.

Paul Hoffmann, 14.01.2020

Bericht Silvesterklettern 2019

Es ist eine Tradition, die m.W. nicht „auf unserem Mist gewachsen“ ist, der wir uns aber immer wieder gerne anschließen: Bei Glühwein, Würstchen und Weihnachtsgebäck treffen sich die unterschiedlichen Kletterer aller regelmäßigen Nutzergruppen des Angerfelsens an ebendiesem, und es wurde dieses Mal sogar sehr rege geklettert: Von jung bis alt, von barfuss (wirklich!) über Kletterschuh bis zum Sportschuh war alles dabei. Danke an die Organisatoren!

Paul Hoffmann

Unser Baum für Magdeburg

Unser Baum für Magdeburg

Aus Anlass „unseres“ 150. Geburtstages des Deutschen Alpenvereins haben wir unserer Stadt eine Robinie geschenkt. Sie steht jetzt im kleinen Park „Schneidersgarten“ in Sudenburg. Auf der Jahreshauptversammlung hatten wir schon darüber gesprochen, Ende November war nun die richtige Jahreszeit, um unseren Baum für Magdeburg zu pflanzen.

Schild Baum für Magdeburg

 

Renovierung der DAV-Geschäftsstelle – abgeschlossen!

Wie auf der Jahreshauptversammlung verkündet, wollten wir unserer etwas „angestaubten“ Geschäftsstelle frischen Wind einhauchen.

Flur vorher

Zahlreiche Helfer fanden sich teils ziemlich spontan ein, und an 4 Oktoberwochenenden wurden in insgesamt ca. 280 Arbeitsstunden (!) die Wände und Decken (240m²) gemalert,

Hoch- und Tiefbau

neue Bilder und Rollos aufgehängt, abgenutzte Möbel durch neu geschenkte ersetzt, der miefige braune Teppichboden herausgerissen und in 5 Räumen Fussbodendämmung und Eichen-Laminat verlegt.

Kletterer am Boden

Maßarbeit

Bei den Sockelleisten mussten diverse „Spezialwinkel“ und krumme Wände beachtet werden, aber wir sind stolz auf das Ergebnis. Wer also die Geschäftsstelle besucht, sollte gefälligst ein bewunderndes „Ah“ und „Oh“ äußern – das hat bisher jedenfalls sehr gut geklappt… ☺

Büro nachher


Paul Hoffmann

150 Jahre DAV!

150 Jahre DAV: Geburtstag am 9. Mai

Am 9. Mai 2019 war es soweit: der Deutsche Alpenverein wurde 150 Jahre alt. Auf Seiten des Bundesverbandes liefen die Vorbereitungen dazu schon eine Weile.

Auf der Website und den Social-Media-Kanälen des DAV gab es eine Menge zu entdecken.

–        Ab sofort finden Sie in der Mediathek des BR eine ausführliche Reportage zur Geschichte des DAV; Sendetermin war Montag, der 6. Mai., 21 Uhr.

–       Ab Sonntag, 12. Mai ist die große Jubiläums-Ausstellung im Alpinen Museum für die Öffentlichkeit zugänglich; dazu ist auch eine umfangreiche Publikation unter dem Titel „Die Berge und wir“ erschienen.

–        Eine digitale Aufbereitung der Geschichte finden Sie seit Mittwoch, 8. Mai unter www.alpenverein.de/geschichte

–        In einer hochkarätig besetzten Vortragsreihe „Die Alpen. Der gefährdete Traum“ stellen wir in Kooperation mit der Bayerischen Akademie der Wissenschaften die aktuelle Bergbegeisterung in einen gesellschaftlichen und historischen Kontext. Neu: Die Veranstaltungen werden per Livestream auf der Alpenvereins-Website, Facebook und Youtube übertragen.

–        Übrigens berichtete auch die Magdeburger Volksstimme über „unseren“ Geburtstag: Link

1812-150-Jahre-Signatur_01