Archiv des Autors: Paul Hoffmann

Geschäftsstelle schließt wegen des Corona-Virus

Aus gegebenem Anlass bleibt unsere Geschäftsstelle vorerst bis einschließlich 14. April 2020 geschlossen. In dringenden Fällen ist der Vorstand über E-Mail oder Telefon erreichbar. Kontakte auf dieser Homepage oder im Magazin „Fernsichten“.

Am 17.3.2020 öffnet die Geschäftsstellte zum vorerst letzten Mal mit einer Notbesetzung, vor allem für die Rückgabe ausgeliehenen Materials – zu den regulären Öffnungszeiten.

Am 24.3.2020 um 18 Uhr besteht noch einmal eine Möglichkeit, entliehenes Material zurückzugeben oder dringende Angelegenheiten zu klären.

März-Wanderung fällt aus!

Die für den 21. März geplante Familiengruppenwanderung muss wegen der Coronavirus-Pandemie leider ausfallen. Die Gruppenleiter melden sich per WhatsApp, wenn die „Pause“ wieder aufgenommen werden kann. Interessierte außerhalb dieser Gruppe wenden sich direkt an Familie Melzer.

Jugendtraining fällt momentan aus

Liebe Kinder und Jugendliche, liebe Familien,

die Eigendynamik des Coronavirus macht leider auch nicht vor uns halt: Wir sagen deswegen präventiv bis zum 28.03.2020 alle Kletter-Trainingstermine für die Kinder und Jugendlichen ab, d.h. dass heute das Training in der ALM ausfällt und auch die Trainingszeiten in der SH3 nächste Woche am 21./22. und danach die Woche am 28.03.2020. Ebenso ist das nächste Jugendgruppentreffen am 26.03.2020 davon betroffen.

Wir halten euch über weitere Entwicklungen, vor allem ab wann wir wieder klettern können und sich die Jugendgruppe treffen kann, auf dem Laufenden.

Viele Grüße,

Uta & Denny

Coronavirus – aktuelle Informationen

Liebe Sektionsmitglieder!

Die Entscheidungen der Regierung zur Eindämmung der Verbreitung des neuartigen Corona-Virus‘ bringen uns in eine neue Situation: Nun müssen doch jegliche Vereinsaktivitäten bis auf weiteres abgesagt werden. Im Einzelnen:

  • Die Jahreshauptversammlung 2020 wird verschoben. Es wird eine neue ordentliche Bekanntmachung im Vereinsmagazin „Fernsichten“ und auf dieser Internetseite geben, sobald wir absehen können, wann ein neuer Termin möglich ist.
  • Die Geschäftsstelle schließt vorerst bis einschließlich zum 14. April. Letzte Öffnungszeit ist der 17.3.20 für Materialrückgaben.
  • Da der Elbauenpark bis Ende April geschlossen bleibt und die Uni-Sporthalle SH3 ebenfalls, ist vorerst kein Training unserer Klettergruppen möglich.
  • Jugend (JDAV): Alle Veranstaltungen, Trainingszeiten und Treffen werden vorerst ausgesetzt.
  • Die Familiengruppe setzt ihre Wanderungen vorerst aus.
  • Ebenso entfällt die für den 18. April geplante Wanderung auf den Bandwegen um Stolberg.
  • Im April fällt auch der Stammtisch aus; wann dieser wieder aufgenommen wird, steht jeweils aktuell im Kalender dieser Website.
  • Der geplante Naturschutzeinsatz in den Harslebener Bergen wurde für dieses Jahr abgesagt; aus ökologischen Gründen ist ein Einsatz erst wieder im März 2021 möglich.
  • Die aktuelle Reisewarnung der Bundesregierung gilt zunächst bis Ende April; sämtliche bis dahin geplanten alpinen Touren müssen also unterbleiben (es gab bereits Nachfragen).
  • Bitte beachten Sie auch, dass es bei Unternehmungen „auf eigene Faust“ in den Bergen bei einem Notfall zu Problemen mit dem teils überlasteten Rettungswesen kommen kann.

Sobald neue Entwicklungen absehbar sind, werden wir an dieser Stelle darüber informieren.

Herzliche Grüße

Der Sektionsvorstand

Tourankündigung: Ortler-Höhenweg

Bergwanderung auf dem neuen Ortlerhöhenweg

seit vergangenem Sommer ist der neue Ortler-Höhenweg  eröffnet, und ich möchte dies zur Gelegenheit nehmen, mit Euch auf meiner ersten geführten Wanderung diesen zu erproben.

Es handelt sich hierbei um eine anspruchsvolle Höhenwanderung rund um den Ortler im Nationalpark Stilfserjoch. Die 120 km lange Route besteht aus 7 Tagesetappen zu je 6 bis 9 Stunden in Südtirol und in der Lombardei. Streckenweise verläuft die markierte Route auf über 3000 Metern. Je nach Etappe können bis 1800 Höhenmeter Aufstieg bzw. 2300 Höhenmeter Abstieg anfallen – wir wandern mit Rucksack und bei jedem Wetter.  Eine Etappe beinhaltet auch eine leichte Gletscherwanderung.  

Möglichkeit einer Anschlusstour: Wer nach dem Höhenweg noch auf den Ortler-Gipfel zum Beispiel über den Normalweg von der Payer-Hütte steigen möchte, der benötigt drei Tage mehr, also insgesamt 12 Tage.

An- und Abreise: Gemeinsame Anreise wahlweise mit Bahn/Bus oder PKW-Fahrgemeinschaften. Es sind je ein Tag für die An- bzw. Abreise nötig.

Nach dem Anreisetag sind 2 Tage zur Höhenanpassung durch Übernachtungen auf über 2000 m empfehlenswert.

Anforderungen: Nicht geeignet für Beginner / Beginnerinnen; Hüttenübernachtungen; Kondition für die beschriebenen Höhenunterschiede und Dauer der Etappen; Gewöhnung an Steigeisen; Höhenanpassung vor Start des Höhenweges.  Hochtourenausrüstung und -erfahrung im Falle der Teilnahme an der Anschlusstour:  Ortler-Besteigung.

Teilnehmeranzahl: min. 4, max. 8 Teilnehmer, nur mit DAV Mitgliedschaft, Entscheidung über die Teilnahme durch den Tourenleiter.

Kosten: Jeder Teilnehmer trägt seine Fahrt-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten.

Wann?: im Zeitfenster 20.8.-30.8.2020, genauer Termin nach Absprache, Festlegung erfolgt nach Abschluss der Vor-Anmeldung.

Vor-Anmeldung: Beim Tourenleiter Marcel Benecke (Kontaktdaten siehe Sektions-Website) bis 20.02.2020, Bekanntgabe für Vorbesprechungstermin im Juni und Tourenbeschreibung im Detail erfolgt danach auf der Sektions-Website bzw. auf Anfrage.

Tourankündigung: Watzmann-Überschreitung 2020

Ablauf:

Anreise von Magdeburg samstags, mit Hüttenaufstieg zum Watzmannhaus, – Gipfelüberschreitung am Sonntag, – Feier des Gipfelsiegs und Übernachtung Wimbachgrieshütte oder im Tal (Wimbachgries?), – Rückreise am Montag

Maximale Teilnehmerzahl: 6

Wann:  Wochenende Juli oder August

  • 4. Juli 2020 um 8:00 – 6. Juli 2020 um 20:00 Uhr
  • Ersatz bei schlechtem Wetter: 01. August 2020 um 8:00 – 3. August 2020 um 20:00 Uhr

Wo: Nationalpark Berchtesgaden

Kontakt: Hermann Schrader, tel. 0391 4002611 oder hermannschrader@t-online.de

Anmeldung: bis 04.06.2020 / 04.07.2020

Es handelt sich um eine Gemeinschaftstour, alle Teilnehmer sind in der Lage, die Tour selbstständig und eigenverantwortlich durchzuführen.

Voraussetzung: sicheres Gehen auf ausgesetzten Gratpassagen, Klettersteig Schwierigkeit C, lange, teils ausgesetzte Passagen.

Die Tour wird nur bei sicherer Wetterlage durchgeführt (ohne Gewitterneigung).

Bericht Silvesterklettern 2019

Es ist eine Tradition, die m.W. nicht „auf unserem Mist gewachsen“ ist, der wir uns aber immer wieder gerne anschließen: Bei Glühwein, Würstchen und Weihnachtsgebäck treffen sich die unterschiedlichen Kletterer aller regelmäßigen Nutzergruppen des Angerfelsens an ebendiesem, und es wurde dieses Mal sogar sehr rege geklettert: Von jung bis alt, von barfuss (wirklich!) über Kletterschuh bis zum Sportschuh war alles dabei. Danke an die Organisatoren!

Paul Hoffmann

Unser Baum für Magdeburg

Unser Baum für Magdeburg

Aus Anlass „unseres“ 150. Geburtstages des Deutschen Alpenvereins haben wir unserer Stadt eine Robinie geschenkt. Sie steht jetzt im kleinen Park „Schneidersgarten“ in Sudenburg. Auf der Jahreshauptversammlung hatten wir schon darüber gesprochen, Ende November war nun die richtige Jahreszeit, um unseren Baum für Magdeburg zu pflanzen.

Schild Baum für Magdeburg